Meldung | Allgemein 02.12.2016

„Der brodelnde Geist. Werner von Siemens in Briefen“ – Eine moderne Gründergeschichte

  • Werner von Siemens
    200 Jahre Werner von Siemens: „Der brodelnde Geist“ lädt ein, den genialen Erfinder auf seiner unternehmerischen Reise zu begleiten und sich von ihm inspirieren zu lassen.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    6.000 Briefe von Werner von Siemens wurden aufgearbeitet. Entstanden ist eine Collage aus persönlichen Aussagen und Ausflügen in das Zeitgeschehen des 19. Jahrhunderts.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Das Buch lässt uns teilhaben an Werners steter Unruhe, seinen Selbstzweifeln und Rückschlägen, aber auch an seinen größten Erfolgserlebnissen und Glücksmomenten.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Es ist Inspiration für Menschen, die sich auf den Weg machen; für Gründer, Unternehmer und alle, die getreu dem Motto von Werner von Siemens leben.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Explosion des Wissens, Disruption durch Technologie, Beschleunigung, Vernetzung der Welt – Werner von Siemens hatte schon Mitte des 19. Jahrhunderts eine Antwort darauf.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Immer den Nutzen für die Menschen im Blick, entwickelte sich das Start-up in einem Berliner Hinterhof zu einem weltweit erfolgreichen 'Stay-up'.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Das Geheimnis seines Erfolgs? Enger Austausch mit Menschen, die ihn ermutigt haben, seinen Weg zu gehen. Ohne sie hätte er es nicht geschafft.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Kraftquelle Familie: Mathilde Siemens wollte dem brodelnden Geist nie „die Flügel falten“ und ermutigte ihn immer wieder weiterzumachen.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Werner von Siemens
    Brodelt es auch in dir? „Der brodelnde Geist. Werner von Siemens in Briefen“. Jetzt im Buchhandel oder kostenlos zum Download auf unserer Seite.
    © Siemens Stiftung
    /

Es sind brodelnde Zeiten, in denen wir leben: Explosion des Wissens, Disruption durch neue Technologien, Beschleunigung der Vernetzung der Welt, Paradigmenwechsel. All dies hat auch Werner von Siemens im 19. Jahrhundert erlebt. Er sah genau hin und verstand, dass so manches anders gemacht werden kann und muss und dass sich daraus große Chancen für die Menschen und die Gesellschaft ergeben.

Mit Technik Nutzen stiften für Menschen

Mit Technik Nutzen stiften für Menschen – diesem Erbe fühlt sich auch die Siemens Stiftung verbunden. Als gemeinnützige Unternehmensstiftung setzen wir uns für nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ein. Wir wollen all die „brodelnden Geister“ unterstützen, die mit kreativen neuen Ideen und Tatkraft die Veränderungen unserer Zeit positiv mitgestalten. Wir wollen Mut machen, sich mit unternehmerischen Ideen und Leidenschaft für gesellschaftlichen Fortschritt und soziale Kohäsion einzusetzen.

Buch zum 200. Geburtstag von Werner von Siemens


Am 13. Dezember 2016 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag von Werner von Siemens. Anlass für die Siemens Stiftung, ausgehend von seinen zahlreichen Briefen eine Collage zusammenzustellen, die den Leser einlädt, Werner von Siemens auf seiner unternehmerischen, aber auch persönlichen Reise durch das 19. Jahrhundert zu begleiten.

„Der Inhalt ist insofern besonders, als dass eigentlich Werner der Autor ist, denn ein Großteil des Textes ist von ihm verfasst. Wir haben nur die Bühne und das Drehbuch gemacht“, so Nathalie von Siemens. „Werner ist ein unfassbar inspirierender Mensch, der uns heute ermutigen kann, einen unternehmerischen Weg einzuschlagen. Das Buch ist für alle, die Interesse haben, Werner von Siemens besser kennenzulernen und sich von seiner Neugier und Tatkraft anstecken zu lassen.“

„Der brodelnde Geist. Werner von Siemens in Briefen“ steht auf der Webseite der Siemens Stiftung zum kostenfreien Download zur Verfügung. In gedruckter Form ist es im Murmann Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.