Kontakt

Experimento in Deutschland

Das MINT-Bildungsprogramm Experimento in Deutschland

Physik ist langweilig? In Frechen erwerben die Schülerinnen und Schüler spielerisch berufsbezogene technische Kenntnisse.
Hier klicken
1/7
Wie funktioniert unser Gehör? Die Versuche von Experimento sind auf die Lehrpläne aller deutschen Bundesländer abgestimmt.
Hier klicken
2/7
Service-Learning in den MINT-Fächern: Die 5. Klasse der Gustav-Walle-Schule Würzburg organisierte einen Kita-Thementag „Wasser“.
Hier klicken
3/7
Kreative Anregungen für den Chemieunterricht: Fortbildung für Lehrkräfte am Max-Planck-Gymnasium Trier.
Hier klicken
4/7
An Experimento-Zentren lernen die Lehrkräfte neue Experimente kennen, die sie im Anschluss mit ihren Kolleginnen und Kollegen teilen.
Hier klicken
5/7
Die Schüler der Erich Kästner-Schule in Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Gespräch. Die Lehrerin ist dabei nur stille Beobachterin.
Hier klicken
6/7
Alle Experimento-Materialien sind auch digital im Medienportal der Siemens Stiftung abrufbar.
Hier klicken
7/7
Voriger
Nächster

Experimento ist das internationale MINT-Bildungsprogramm der Siemens Stiftung. Es basiert auf dem Prinzip des Forschenden Lernens, bei dem Schülerinnen und Schüler aktiv ihre individuellen Lernprozesse gestalten. Im Mittelpunkt steht das eigenständige Experimentieren, Erforschen und Verstehen von Phänomenen in den Themenbereichen Energie, Umwelt und Gesundheit. Aktuelle Themen in Kombination mit ko-konstruktiven Lernprozessen steigern die Motivation und Selbstwirksamkeit der Schülerinnen und Schüler enorm und fördern konkretes Anwenden und Weiterdenken – weit über die Schule hinaus. Eine wissenschaftliche Evaluation > bestätigt dies.

Auf unserer Überblicksseite erhalten Sie weiterführende Informationen zum pädagogischen Konzept, zur internationalen Ausrichtung sowie zu allen Materialien.

Unser Angebot in Deutschland

Hochwertige Lehr- und Lernmaterialien sowie didaktische Anleitungen für den MINT-Unterricht

In unserem Medienportal finden Sie ein auf den Lehrplan aller Bundesländer abgestimmtes Angebot an Lehr- und Lernmaterialien für Grundschulen (Experimento | 8+) und weiterführende Schulen (Experimento | 10+).

Blended-Learning-Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal
Mit dem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnete Fortbildungen im Blended-Learning-Format machen Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte mit Experimento vertraut und geben Anregungen für das gemeinsame Experimentieren und naturwissenschaftliche Forschen im Klassenzimmer.

Experimento in Deutschland wurde zusammen mit Bildungsexpertinnen und -experten der TU München, LMU München und der Eberhard Karls Universität Tübingen entwickelt und wird seit 2012 im Unterricht genutzt.

Die Verbreitung und Vermittlung der Experimento-Programminhalte erfolgt über derzeit 15 Experimento-Zentren deutschlandweit sowie an ausgewählten Fortbildungsinstitutionen.

projekt-bildung-experimentozentren_deutschland

Im Mittelpunkt von Experimento steht das Prinzip des Forschenden Lernens. Unsere für den internationalen Einsatz konzipierten Materialien werden in Deutschland ergänzt durch:

  • Experimente mit Wertebezug Mit wissenschaftlichen Fachkräften der Ludwig-Maximilians-Universität München wurden die Experimentierphasen bei Experimento | 8+ und bei Experimento | 10+ um Methoden der Wertebildung erweitert.
  • Inklusive Lehrmaterialien In Kooperation mit der iMINT-Akademie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin und dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) entstanden Experimento-Materialien für den inklusiven Unterricht in der 5. bis 10. Klasse.
  • Service-Learning Auf Basis der Inhalte von Experimento haben wir zusammen mit der Freudenberg Stiftung (seit 2017 mit der Ausgründung Stiftung Lernen durch Engagement) zusätzliche Materialien sowie eine Online-Fortbildung für Service-Learning in den MINT-Fächern entwickelt.
  • Materialien für den sprachsensiblen Unterricht Für Experimento | 8+ und Experimento | 10+ wurden für den sprachsensiblen Fachunterricht Arbeitsblätter entwickelt, die die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zur Fach- bzw. Bildungssprache unterstützen.
  • Computational Thinking Experimento | 10+ wird ergänzt durch ein Modul zu Computational Thinking, einer häufig in der Informatik eingesetzten Methode, mit deren Hilfe sich ein Problem identifizieren, abstrahieren und in Teilschritten lösen lässt. Systematische Problemlösungsprozesse werden damit nachhaltig in den MINT-Unterricht integriert.

Melden Sie sich bei einer unserer bundesweiten Partnerinstitutionen für eine Fortbildung mit Zertifikat an.

Video abspielen>
Erfahren Sie mehr über die kostenlosen Fortbildungen der Siemens Stiftung im Blended-Learning-Format.
1/1

Die Fortbildung zu Experimento findet im Blended-Learning-Format statt. Das heißt, Sie durchlaufen während der Fortbildung sowohl digitale als auch analoge Phasen. In den digitalen Phasen bearbeiten Sie interaktiv gestaltete Online-Module. In den Präsenzveranstaltungen steht das gemeinsame Experimentieren im Vordergrund. Unabhängig von Ihrer Teilnahme an einer Blended-Learning-Fortbildung, können Sie die Selbstlern-Module online bearbeiten.

Die in der Online-Anwendung zur Verfügung gestellten Materialien sind OER (Open Educational Ressources). Sie können diese herunterladen, für Ihren Unterricht bearbeiten und anpassen.

Projektleitung Experimento Deutschland
Angela Clerc

+49 89 540487 303

Sie möchten Experimentier­material bestellen?

Im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH (www.betzold.de/experimento) kann Material für Experimento | 4+, | 8+ und | 10+ kostenpflichtig bezogen werden.