Arbeitsbereich
Kunst & Kultur
Neue Perspektiven auf Gesellschaft

Wir stärken Kunst, die Einspruch formuliert, die Alternativen aufzeigt und gesellschaftlichen Dialog anstößt.

Zunehmend polarisieren sich Gesellschaften. Dabei sind sie auf Verständigung und Kooperation angewiesen. Kunst motiviert uns immer wieder, an den gesellschaftlichen Bruchlinien zu arbeiten. Wir sind überzeugt, dass selbstbewusste Kulturszenen nachhaltige Entwicklung entscheidend beeinflussen. Künstler*innen schaffen Räume und Diskurse, in denen sich eine Gesellschaft über sich selbst und ihre Zukunft verständigt. Deshalb treten wir für Kunst ein, die experimentiert und Verbindungen schafft. Gemeinsam mit Partner*innen erproben wir neue Formen von Gemeinschaft und wecken Neugier für die Eigengesetzlichkeit der Kunst.

Schwerpunkte

Sozialer Zusammenhalt:
Für mehr Gemeinsinn
Kunst schafft entlang gesellschaftlicher Konfliktlinien eine Erfahrung von Teilhabe und Zugehörigkeit. Kulturprojekte und Initiativen, die wir gemeinsam mit lokalen Partner*innen ins Leben rufen, stärken das Bewusstsein für Gemeinsinn in auseinanderdriftenden Gesellschaften.
Kulturelle Diversität:
Für Sensibilität gegenüber sozialen Ausschlüssen
Eine offene Gesellschaft erfordert Achtsamkeit und Akzeptanz von Diversität. Mit Projekten zur Geschlechtergerechtigkeit oder partizipativen Kunstwerken ermöglichen wir Kunst, die Vielfalt erfahrbar macht und der Gesellschaft Aktionsräume eröffnet, in denen sie sich spielerisch und kontrovers mit ihrer Vielstimmigkeit auseinandersetzen kann.
Nachhaltige Kunstproduktion:
Für nachhaltiges Handeln in allen Bereichen

Für uns alle gilt es, nachhaltig zu handeln. Doch der Weg dahin ist lang. Unsere Kulturinitiativen gehen der Frage nach, was einem nachhaltigen Handeln im Weg steht in der Gesellschaft wie in der Kunst. Mit dieser Arbeit stärken wir die Rolle der Kunst als Agentin nachhaltigen Handelns.

Projekte

Mit länderüber­greifenden Kulturprojekten und Plattformen
eröffnen wir Räume für Dialog und Kooperation.
Unsere Kulturarbeit begreifen wir als länderübergreifende Lerngemeinschaften. Dabei setzen wir auf Ko-Kreation und internationale Vernetzung. Mit Kunstinterventionen in Städten und im Digitalen sowie Plattformen für gemeinsames Lernen und Arbeiten fördern wir Austausch und Zusammenarbeit zwischen Kulturszenen. Unser Schwerpunkt liegt in Afrika auf dem Bereich Musik und in Lateinamerika auf dem Bereich Darstellende Kunst.

Partner*innen

Enge Partnerschaften und Ko-Kreation lassen Werke entstehen, die im lokalen Kontext wirken.

Projekte entwickeln wir gemeinsam mit Partner*innen aus dem lokalen Kontext heraus. Zu unseren Partner*innen gehören dabei nationale und internationale Kulturinstitutionen, Universitäten und Ministerien.

Erfahren Sie mehr über unsere internationalen Kulturprojekte!

Notiz

Sound Connects Konferenz kommt nach Mosambik

Pressemitteilung

Einladung an Journalist*innen zur Teilnahme an ACCES, einer der größten Musikkonferenzen Afrikas in Tansania, vom 9. bis 11. November

Hintergrundberichte

Hintergrundbericht

Power-Net für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung

Hintergrundbericht

Diversität klingt gut

Projektportale

Die Plattform Music In Africa bringt das kreative Potenzial aller 54 Staaten Afrikas zusammen – mit fundierten Informationen zur Musikwelt des gesamten Kontinents, zahlreichen Vernetzungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie kostenlosem Musik- und Videostreaming.
musicinafrica.net

Die Kunstplattform LA ESCUELA___ vernetzt Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und lokale Gemeinschaften aus ganz Lateinamerika. In einem hybriden Modell eröffnet sie Raum für Ko-Kreation und erfahrungsbasiertes Lernen im öffentlichen Raum.

Veranstaltungsweb
Wie kann Kunst in Zeiten des Lockdowns in imaginären Räumen Platz finden? Auf der Online-Plattform SITIO INESPECIFICO (Unspezifische Orte) stellen lateinamerikanische Künstlerinnen und Künstler digitale Werke vor, die jenseits von physischen Orten künstlerische Begegnungen ermöglichen.
SITIO INESPECIFICO

Kontakt

Möchten Sie mit uns zusammen­arbeiten? Oder haben Sie Fragen?

Leitung Kunst & Kultur
Joachim Gerstmeier
joachim.gerstmeier@siemens-stiftung.org
+49 89 540487 316

Ansprechpartner Musik
Jens Cording
jens.cording@siemens-stiftung.org
+49 89 540487 317