Pressemitteilung | Bildung 11.06.2012

Unterrichtsmaterialien von Alpha bis OMEGA: Die Siemens Stiftung und das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz kooperieren

Mit dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz hat die Siemens Stiftung einen neuen Bildungspartner für das Medienportal gewonnen. Auf der Online-Plattform OMEGA sind ab sofort auch die mehr als 3.000 digitalen Unterrichtsmaterialien aus dem Medienportal der Siemens Stiftung für Lehrkräfte kostenfrei verfügbar. Präsentiert wurde die erweiterte Medienauswahl erstmals im Mai auf der Fachtagung iMedia am Gymnasium Theresianum in Mainz.

Die mehr als 40.000 Lehrerinnen und Lehrer in Rheinland-Pfalz profitieren von einem größeren Angebot an Unterrichtsmaterialien: Zum Stichwort „Energie“ etwa lassen sich über die Plattform OMEGA ab sofort rund 530 Medien aus dem Online-Portal der Siemens Stiftung finden. Weitere Inhalte des Medienportals befassen sich mit den Themen Wasser, Licht, Umwelt, Gesundheit oder Kommunikationstechnik. Die pädagogisch-didaktisch aufbereiteten Materialien, darunter interaktive Tafelbilder, Grafiken, Videos und Arbeitsblätter, ergänzen das Medienangebot von OMEGA, das von der Grundschule bis hin zur beruflichen Bildung reicht.

 „Die lebensnahen Materialien und Beispiele des Medienportals eröffnen Lehrkräften vielfältige Möglichkeiten, einen zeitgemäßen und spannenden Unterricht vorzubereiten und zu gestalten“, erklärt Maria Schumm-Tschauder, Projektleiterin bei der Siemens Stiftung. „Die neue Bildungskooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz trägt einmal mehr dazu bei, die Medienkompetenz im Unterricht zu fördern.“

 Der Metadatentransfer macht es möglich

Möglich wird die Mediensuche über OMEGA durch den Transfer von Metadaten. Dabei werden lediglich die Beschreibungen der Medien – Metadaten – nach einem bundesweit festgelegten Standard übergeben. Die Medien selbst verbleiben bei der Siemens Stiftung. Bereits beim Erstellen wird jedes Lehrmedium mit den Metadaten gekennzeichnet. Das beinhaltet etwa Titel, Inhaltsangabe, Copyright-Informationen sowie die Verschlagwortung nach inhaltlichen und didaktischen Kriterien.

 „Mit OMEGA bieten wir Interessierten, Lehrenden und Lernenden rechtlich sichere und didaktisch ausgewählte Medien für den Unterricht“, erläutert Dr. Birgit Pikowsky, Direktorin des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland- Pfalz. „Wir freuen uns, dass wir mit den Medien der Siemens Stiftung unser qualitativ hochwertiges Angebot deutlich erweitern konnten.“

 Diese Bildungskooperation ist bereits die siebte, die die Siemens Stiftung zum Medienportal geschlossen hat. Weitere Partnerschaften sind in Vorbereitung.

Über das Medienportal Das Medienportal der Siemens Stiftung unterstützt Pädagogen und ehrenamtlich im Bildungsbereich Tätige bei einer zeitgemäßen Unterrichtsvorbereitung und -gestaltung. Aktuell umfasst das Portal mehr als 3.000 Medien zu naturwissenschaftlich-technischen, ökologischen, sozialen und kulturellen Themen. Es liegen sowohl Einzelmedien wie interaktive Tafelbilder, Grafiken, Experimentieranleitungen und Arbeitsblätter als auch thematisch zusammengestellte Medienpakete in deutscher, englischer und spanischer Sprache zum kostenlosen Download vor. Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls in den drei Sprachen verfügbar. Zugang zum Medienportal unter www.medienportal.siemens-stiftung.org

 Über die Siemens Stiftung ENCOURAGE. empowering people. Die Siemens Stiftung will Menschen in die Lage versetzen, sich aktiv gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen und bezieht sich dabei ideell auf die Werte von Werner von Siemens. Gemeinsam mit Kooperationspartnern konzipiert und realisiert sie lokale sowie internationale Projekte mit der Zielsetzung, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit zu fördern. Die Stiftung engagiert sich in den Bereichen Ausbau der Grundversorgung und Social Entrepreneurship, Förderung von Bildung sowie Stärkung von Kultur. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und steht für verantwortungsvolle, wirkungsorientierte und innovative Projektarbeit. Weitere Informationen unter www.siemens-stiftung.org

 Über das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz Das Pädagogische Landesinstitut (PL) bietet als Partner und zentraler Dienstleister Schulen und Lehrkräften in Rheinland-Pfalz ein umfassendes und gut vernetztes Angebot an Fort- und Weiterbildung, Medien und Materialien, Schulpsychologie sowie IT-Diensten. Das PL unterstützt und berät Schulen bei der Wahrnehmung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrages, bei ihrer pädagogischen Weiterentwicklung, der qualitätsorientierten Schulentwicklung sowie bei der Bewältigung aktueller Aufgaben. Aufgabe des PL ist es, den Bedarf von Schulen zu erfassen, schulnahe Unterstützungsangebote bereitzuhalten, hohe Qualitätsstandards anzustreben, die eigenen Angebote kontinuierlich zu evaluieren und weiterzuentwickeln, Rechenschaft über die Angebote abzulegen und dabei mit Schulen und Partnereinrichtungen zusammenzuarbeiten. Weitere Informationen unter www.pl.rlp.de