Pressemitteilung | Bildung 22.06.2009

Medienportal der Siemens Stiftung mit dem Comenius-Siegel ausgezeichnet

GPI prämiert das Medienportal für digitale Unterrichtsmaterialien – Siemens Stiftung nimmt Auszeichnung in Berlin entgegen - moderne Web-Technologie für die zeitgemäße Recherche und Distribution – über 600 Medien zu den Themen Energie und Hören

Bei der diesjährigen Vergabe der Bildungs-Medienpreise am 19. Juni 2009 in Berlin erhielt die Siemens Stiftung gemeinsam mit dem pädagogischen Partner LOKANDO AG das begehrte Comenius-Siegel. Ausgezeichnet wurde das Medienportal für Unterrichtsmaterialien, das am 11. Mai 2009 mit 600 kostenfrei downloadbaren Medien zu den Themen Energie und Hören an den Start ging. Mit dem Medienportal setzt die Siemens Stiftung auf Aktualität und modernste Web-Technologien für die zeitgemäße Aufbereitung, Recherche und Distribution von Unterrichtsmaterialien. Seit 13 Jahren prämiert die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle didaktische Multimediaprodukte im Bildungsbereich.

Lebensnahe Themen am Lehrplan ausgerichtet, einfache und schnelle Registrierung, zielgerichtete Suche mit wenigen Mausklicks, große Medienvielfalt, klare Copyright-Bestimmungen und kostenloser Bezug zeichnen das Medienportal aus. Bereits vier Wochen nach dem Startschuss weist die Online-Plattform für Unterrichtsmedien über 1.200 registrierte Benutzer und
mehr als 50.000 Downloads auf. Die Medien zur Unterrichtsvorbereitung und -gestaltung behandeln Wissenswertes über neueste Technologien, aktuelle Entwicklungen und Trends und vermitteln naturwissenschaftliche Grundlagen. Die Recherche ist möglich nach Schlagworten oder nach pädagogisch didaktischen Kriterien wie Unterrichtsfächern, Lernobjekttypen und Schulstufen.
Die Medienvielfalt und die praxisorientierten Beispiele unterstützen einen abwechslungsreichen und lebensnahen Unterricht. Von Physik über Chemie bis Biologie, von Deutsch über Musik bis Ethik, vom Sachunterricht bis Informatik, bieten die Medien Anknüpfungspunkte zu vielen Fächern und Projektthemen. Im Herbst 2009 wird das Angebot um weitere Medien zu den Themen Licht
und Wasser sowie um englischsprachige Materialien erweitert.

Den Zugang zum Medienportal sowie weitere Informationen finden Sie unter: www.siemensstiftung.org/medienportal


Gerne steht Ihnen auch das Pressebüro unicat communications, Nicola Karmires oder Gabi Eckart unter 089/743452-16 oder
siemensst@unicat-communications.de zur Verfügung.

Die Siemens Stiftung wurde im September 2008 als gemeinnützige Stiftung b. R. mit Sitz in München gegründet und von der Siemens AG mit einem Stiftungskapital von 390 Millionen Euro ausgestattet. Die Stiftung setzt damit die mehr als 160-jährige Tradition des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens fort. Die Aufgabe der Siemens Stiftung ist es, Antworten auf weltweite gesellschaftliche Herausforderungen zu erarbeiten, Chancen aufzuzeigen und in Notfällen Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Nach dem Stiftungsauftrag stehen im Fokus der Tätigkeit soziales Engagement, Bildung, Technik, Forschung und Innovation sowie Kunst und Kultur. Die Siemens Stiftung ist derzeit überwiegend operativ tätig, d. h., sie initiiert vor allem eigene Projekte und führt diese durch. Auch das neu entwickelte Medienportal ist eines der weltweiten Bildungsprojekte der Siemens Stiftung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens-stiftung.org.