Meldung | Bildung 17.01.2014

Medienportal der Siemens Stiftung für den European Award for Technology Supported Learning (eureleA) nominiert

Der eureleA-Award prämiert Best-Practice Modelle im Bereich E-Learning – das Medienportal ist unter den Finalisten.
© Siemens Stiftung

Interaktiv, multimedial und nachhaltig muss ein Projekt sein, um von der Jury des eurelea-Awards prämiert zu werden. Dieser zeichnet herausragende Beispiele aus ganz Europa aus, die Bildung mit modernen Technologien unterstützen. Das Medienportal der Siemens Stiftung ist einer der sieben Finalisten. Die Preisverleihung findet am 4. Februar 2014 auf der internationalen Fachmesse Learntec in Karlsruhe statt.

Der eureleA-Award wird seit 2004 jährlich vergeben und vom ICe - Institute for Computers in Education der Hochschule Karlsruhe federführend organisiert. Ziel der Ausschreibung ist es, E-Learning als Bildungsparadigma weiter zu etablieren und das Potenzial des technologiegestützten Lernens aufzuzeigen.

Mit seinem vielfältigen Medienangebot, wie z. B. den interaktiven Tafelbildern für den Unterricht mit Whiteboard und Beamer setzt das Medienportal diesen Ansatz in die Praxis um. Pädagogen finden auf der Online-Plattform mehr als 4.600 digitale Materialien zu Naturwissenschaften und Technik für einen lebensnahen und kompetenzorientierten Unterricht. Die Medien stehen in deutscher, englischer und spanischer Sprache unter www.medienportal.siemens-stiftung.org kostenlos zum Download zur Verfügung.