Meldung | Bildung 07.11.2014

Forschen und Entdecken mit Papier: Siemens Stiftung unterstützt neues Fortbildungsprojekt für bayerische Grundschullehrer

© Siemens Stiftung

In Zusammenarbeit mit der Siemens Stiftung, den Bayerischen Papierverbänden und des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst entwickelte die Stiftung  „Haus der kleinen Forscher“ das kompetenzorientierte Fortbildungsprojekt „Forschen und Entdecken mit Papier - Impulse für Fach- und Grundschullehrkräfte“. Ziel ist es, Mädchen und Jungen in der Grundschule über den Werkstoff Papier einen fächerübergreifenden Zugang zu naturwissenschaftlichen und technischen Fragestellungen zu ermöglichen.

Als Experimentier-, Arbeits- und Lernmaterial bietet Papier einen kostengünstigen, vielseitigen und praktischen Werkstoff. Papier kann gefaltet, geklebt, geschnitten oder gefalzt werden. Es bietet viele Möglichkeiten, um handwerkliches Geschick zu trainieren. Gleichzeitig hat Papier einen hohen Alltagsbezug: Viele Handlungen des täglichen Lebens sind mit dem Ge- oder Verbrauch von Papier verbunden. Ob Tageszeitung, Kaffeefilter, Fahrkarte, Taschentuch, Kopierpapier oder Geldscheine. Papier begleitet Kinder und Schüler durch ihren Tag. Sie können damit ihre Projekt- und Unterrichtserfahrung leicht in den Alltag transferieren.

Das Projekt „Forschen und Entdecken mit Papier“ will Fach- und Lehrkräften Anregungen und Praxisimpulse für das forschende und kompetenzorientierte Arbeiten im Unterricht geben. Mit einer informativen Auftaktveranstaltung für rund 175 Gäste aus dem Bildungsbereich startete das Projekt am 5. November 2014 in München. Georg Eisenreich, Staatssekretär im Bayerischen Kultusministerium, würdigte in seiner Begrüßung das Projekt als wichtigen Beitrag für eine gelingende MINT-Bildung.

In der sich anschließenden Podiumsdiskussion dankte Dr. Barbara Filtzinger, Leiterin des Arbeitsgebiets Bildung der Siemens Stiftung, dem „Haus der kleinen Forscher“ für die erfolgreiche Entwicklung des Projekts und betonte die Bedeutung des Werkstoffs Papier: „Papier ist ein wesentlicher Alltagsgegenstand, mit einem starken technischen Aspekt, wenn es zum Beispiel um Konstruktionen und Fähigkeiten von Papiermodellen wie Brücken, Flugzeuge, Autos oder ein Mobile geht. Papier vermittelt aber auch grundlegende naturwissenschaftliche Phänomene, etwa durch die Fragen: Warum brennt Papier oder wie funktioniert Löschpapier? Und, beim Falten und Schneiden von Papier können Kinder geometrische Grundformen und Elemente entdecken und sich damit wesentliches mathematisches Wissen aneignen.“