Pressemitteilung | Bildung 27.06.2011

Ausgezeichnet: Die interaktiven Tafelbilder im Medienportal der Siemens Stiftung erhalten Comenius-EduMedia-Siegel

Zum dritten Mal in Folge kann die Siemens Stiftung die Comenius- EduMedia-Auszeichnung für digitale Unterrichtsmaterialien entgegennehmen. Bei der festlichen Preisverleihung am 24. Juni 2011 in Berlin wurden die interaktiven Tafelbilder im Medienportal mit dem renommierten Multimediapreis prämiert. Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI) vergibt die Auszeichnungen für exemplarische IKT (Informations- und KommunikationsTechnisch)-basierte Bildungsmedien.

Das Medienportal der Siemens Stiftung stellt Lehrkräften derzeit rund3.000 aktuelle Unterrichtsmaterialien online zur Verfügung. Die Medienvielfaltdes Portals wurde dieses Jahr durch die pädagogisch aufbereiteten, interaktiven Tafelbilder erweitert. Die Tafelbilder sind speziell für den Unterricht am interaktiven Whiteboard oder für andere stiftbasierte Technologien konzipiert und verbinden die didaktischen Methoden der herkömmlichen Tafelarbeit mit den Vorteilen des mediengestützten Unterrichts. Sie unterstützen Lehrkräfte bei einer interaktiven Lernstoffvermittlung in naturwissenschaftlich-technischen Fächern. Zudem eröffnen sie vielfältige Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler mit einem abwechslungsreichen Medienmix zu motivieren und im Umgang mit digitalen Medien zu trainieren.

„Die Auszeichnung der interaktiven Tafelbilder sehen wir als Bestätigung unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Medienportals“, so Maria Schumm-Tschauder, Projektleiterin Medienportal bei der Siemens Stiftung. „Neue, innovative Unterrichtsmethoden sind notwendig, um das Interesse der Schüler auch und gerade für naturwissenschaftliche Themen zu wecken und
nachhaltig zu fördern. Genau hierzu möchten wir mit dem Format der
Tafelbilder einen Beitrag leisten.“

Die interaktiven Tafelbilder zu den Themen Energieumwandlung, Batterie,Photosynthese, Ohr, Auge, Schall, Kläranlage und Codierung stehen in Kürze auch in englischer sowie spanischer Sprache zur Verfügung und eignen sich so auch für den bilingualen Unterricht.

Bildmaterial finden Sie unter:
www.siemens-stiftung.org/pressefotos/Tafelbilder


Über die Comenius-EduMedia-Auszeichnungen
Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI), wissenschaftliche
Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik,
verleiht seit 1995 jährlich die Comenius-EduMedia-Auszeichnungen. Mit der
Verleihung fördert die GPI pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende IKT-basierte Bildungsmedien. Die Auszeichnungen gehören zu den bedeutendsten Multimediapreisen in Europa.


Über das Medienportal

Das Medienportal der Siemens Stiftung unterstützt Lehrkräfte, Dozenten und
Ausbilder bei einer zeitgemäßen Unterrichtsvorbereitung und -gestaltung.
Aktuell umfasst das Portal rund 3.000 Medien zu naturwissenschaftlich-technischen, sozialen und kulturellen Themen. Es liegen sowohl Einzelmedien
wie Grafiken, Arbeitsblätter oder Tondateien als auch thematisch zusammengestellte Medienpakete in deutscher, englischer und spanischer Sprache zum kostenlosen Download vor. Die Benutzeroberfläche ist ebenfalls in Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar.


Den Zugang zum Medienportal sowie weitere Informationen finden Sie unter
www.medienportal.siemens-stiftung.org


Die gemeinnützige Siemens Stiftung wurde im Herbst 2008 von der Siemens
AG gegründet. Sie ist mit Projekten zur Stärkung der Zivilgesellschaft
insbesondere in Afrika, Lateinamerika und Deutschland/Europa tätig. Ziel ist
es, einen langfristigen Beitrag zur Minderung von Armut und zu besserer
Bildung zu leisten. Die Stiftung arbeitet auf drei Gebieten: Sie unterstützt den
Ausbau der Grundversorgung sowie die Verbesserung von Sozialstrukturen,
initiiert Bildungsprojekte und trägt zur Weiterentwicklung kultureller Identitäten
bei. Maßgeblich ist für die Stiftungsarbeit, Hilfe zur Selbsthilfe zu fördern. Die
Projektentwicklung der Siemens Stiftung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit
lokalen und internationalen Kooperationspartnern sowie in Allianz mit den
anderen vom Unternehmen gegründeten Siemens Stiftungen in Argentinien,
Brasilien, Frankreich, Kolumbien und den USA. Weitere Informationen unter
www.siemens-stiftung.org