Kontakt

Experimento in Mexiko

Spielen, lachen und lernen

Schon die Kleinsten lernen naturwissenschaftliche Phänomene spielerisch kennen.
1/5
In Cuidad Victoria wird forschendes Lernen und Naturbeobachtung groß geschrieben.
2/5
Die adaptierten Experimento-Module sind in Mexiko in Kindergärten sowie vor allem in Grundschulen im Einsatz.
3/5
Staunen über sauberes Grundwasser: Das Experiment zeigt, wie es ganz ohne Chemie gefiltert und gesäubert wird.
4/5
Die gezielte MINT-Förderung von Mädchen ist ein wichtiger Bestandteil des Programms in Mexiko.
5/5
  • Einsatz von Experimento seit 2014
  • Implementierung von Experimento in Mexiko durch Kombination mit mexikanischem Bildungsprogramm Sistemas de Enseñanza Vivencial e Indagatoria de la Ciencia (SEVIC) von INNOVEC
  • Einsatz vorwiegend im Kindergarten sowie Vor- und Grundschulbereich in den Staaten Colima, Guanajuato, Hidalgo, Mexiko-Stadt, Mexiko Staat, Puebla, Querétaro, Tamaupilas und Veracruz und Yucatán
  • Besonderer Fokus auf der MINT-Förderung von Mädchen
  • Fortbildung von bislang über etwa 200 Pädagogen
  • Etwa 12.000* erreichte Kinder

* Zahl ermittelt auf der Annahme, dass jeder fortgebildete Kindergärtner oder Grundschullehrer das Wissen fünfmal an eine Gruppe oder Klasse weitergibt und ein Fachlehrer fünfmal an zwei Klassen.

Landes­spezifische Entwicklungen

  • Lehrplanspezifische Adaptionen von Experimento I 4+ und I 8+ und Kombination mit dem SEVIC-Programm von der Partnerinstitution INNOVEC Für die Integration in das mexikanische Schulsystem adaptierte INNOVEC (Innovación en la Enseñanza de la Ciencia) Schritt für Schritt das Bildungsprogramm Experimento. Inzwischen wurden Themenmodule aus Experimento I 4+ und I 8+ an den mexikanischen Lehrplan und mit neuen Lerneinheiten für das SEVIC – Experimento Programm entwickelt. Diese kommen in Vorschulen und Kindergärten sowie vor allem in Grundschulen zum Einsatz. Diese Synergie aus zwei naturwissenschaftlich fundierten Bildungsprogrammen bereichert das Lehren und Lernen des Landes und wird auch wirkungsvoll in der Weiterbildung von Lehrkräften eingesetzt.
  • Gezielte MINT-Förderung von Mädchen Gemeinsam mit der UNESCO México engagiert sich die Siemens Stiftung seit 2016 für eine gezielte MINT-Förderung von Mädchen im Vorschulalter. Basis der Zusammenarbeit ist das hierfür adaptierte Bildungsprogramm Experimento.

Von wegen staubtrockene Physik. Zaubern in Guanajuato: Was wie Magie aussieht, heißt Elektrostatik.

Oscar Calderón, Lehrer Grundschule Miguel Hidalgo in Guanajuato.

Auf unserer spanischen Microsite für Experimento in Lateinamerika finden Sie weitere Informationen zum MINT-Netzwerk, der Rolle der einzelnen Partner sowie zu aktuellen Entwicklungen und Veranstaltungen.

Leitung Regionalbüro Siemens Stiftung

Ulrike Wahl

+56 9 61 76 70 41
Projektleitung INNOVEC

Prof. Juan Carlos Andrade Guevara

+52 55 52 00 05 60
Bleiben Sie auf dem Laufenden!