Kontakt

Meldung | Bildung | 12. November 2021

CREA, das neue Bildungsportal für Lateinamerika: Kostenlos und offen für alle

Unser neues spanischsprachiges Bildungsportal bietet Lehrenden und Lernenden abwechslungsreiche Inhalte für den MINT-Unterricht.
Hier klicken
1/1

Start frei CREA: Unser neues Zentrum für offene Bildungsressourcen (Centro de Recursos Educativos Abiertos) ist mit 1.300 Medien für den MINT-Unterricht online. Hierhin sind die Materialien unseres spanischsprachigen Medienportals, des bisherigen „Portal de Medios“, umgezogen – ebenso wie die hochwertigen Open Educational Resources unserer Partnerorganisationen aus dem MINT-Netzwerk in Lateinamerika. Entstanden ist eine umfangreiche Bildungsplattform für Lehrende und Lernende, mit frei nutzbaren und kostenlosen Inhalten, die sukzessive um viele spannende Angebote erweitert wird.

Warum ein neues Medienportal für Lateinamerika?

Mit unseren Bildungsprojekten unterstützen wir seit Gründung der Stiftung auch Lehrkräfte in Afrika und Lateinamerika. Unser Regionalbüro in Santiago de Chile hat in den vergangenen Jahren ein großes Netzwerk renommierter Bildungspartnerinnen und -partner in Lateinamerika aufgebaut und gemeinsam viele Projekte zur Förderung eines qualitativen MINT-Unterrichts angestoßen.

Als in Folge der Corona-Pandemie auch in Lateinamerika fast alle Schulen geschlossen wurden und Lehrkräfte in den Distanzunterricht wechseln mussten, entstand im Netzwerk die Idee einer gemeinsamen Medienplattform, auf der alle Partnerorganisationen ihre hochwertigen MINT-Medien gebündelt zur Verfügung stellen können. So ist bereits im Frühjahr 2020 das neue Portal CREA entstanden, zunächst als einfache Sammlung.

Ab sofort ist CREA nun eine vollwertige Plattform mit professionellen Filterfunktionen und momentan 1.300 MINT-Medien, entwickelt und bereitgestellt von renommierten Netzwerkpartnerinnen und -partnern wie der gemeinnützigen Organisation INNOVEC (Innovación en la Enseñanza de la Ciencia A. C.) und dem OCE (Office for Climate Education).

In den kommenden Monaten werden viele weitere Medien und Lehrkräftefortbildungen entstehen und sukzessive auf CREA integriert.

Was bedeutet der Name CREA?

CREA steht für Centro de Recursos Educativos Abiertos, also Zentrum für offene Bildungsmedien. Auch auf CREA werden alle Medien frei zugänglich und kostenlos als OER zur Verfügung gestellt. Somit unterstützen wir nun gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen die OER-Bewegung in Lateinamerika und stellen sicher, dass die Medien allen zugänglich sind und von den Lehrkräften an die Bedarfe der Lerngruppen angepasst werden können.

Hier geht’s direkt zum neuen Bildungsportal:

Weiterführende Links

Bleiben Sie auf dem Laufenden!