Kontakt

Projekt abgeschlossen | Zeitraum: 2005–2012

Forscherkiste und Discovery Box

Forscherkiste für Vorschulkinder

Die Forscherkiste ermöglichte Kindern zwischen drei und sechs Jahren, die Zusammenhänge und Phänomene aus Natur und Wissenschaft selbst unter die Lupe zu nehmen. Insgesamt konnten mit einer Kiste 45 Versuche durchgeführt werden, Bestandteile waren unter anderem Glühbirnen, Elektromotoren, Batterien, Spiegel, Kristalle, Natronpulver, sowie Stifte und Lineale. Außer handelsüblichen Verbrauchsmaterialien wie Wasser, Essig, Öl oder Honig enthielten die Kisten somit alles, was zum Experimentieren nötig war.

Arbeitsgebiet:

Bildung

Region/Land:

Deutschland

Projektzeitraum:

2005–2012 (abgeschlossen)

In Kooperation mit der Science-Lab gemeinnützigen Bildungs GmbH haben die Siemens AG und die Siemens Stiftung seit 2005 knapp 3.500 Forscherkisten im Wert von jeweils 500 Euro kostenlos an Kindergärten in ganz Deutschland vergeben.

Das ganzheitliche Konzept der Forscherkiste setzte aber nicht nur auf Versuche, sondern bezog auch Bewegung, Lieder und Spiele zu den Themen mit ein. Außerdem enthielt jede Kiste einen Gutschein über eine eintägige Schulung für Erzieher, auf der sie optimal für den Umgang mit der Forscherkiste vorbereitet wurden. Ziel der Forscherkiste war es, das naturwissenschaftliche Angebot im Kindergarten und in der Vorschule genauso selbstverständlich zu positionieren, wie künstlerische, musische oder sportliche Angebote.

Die Discovery Box im Ausland

Für den Einsatz außerhalb Deutschlands wurde die Discovery Box entwickelt, die von der Siemens Stiftung gemeinsam mit anderen gemeinnützigen Organisationen an Kindergärten und Vorschulen weltweit vergeben wurde. Mit dieser Experimentierkiste konnten Kinder zwischen drei und sechs Jahren wichtige Fähigkeiten wie Feinmotorik, Sprachkompetenz und genaues Beobachten erlernen. Jede Box enthielt Material zur Durchführung von 22 Experimenten zu den Themen Energie, Elektrizität, Umwelt und Gesundheit. Für Pädagogen lagen Anleitungshilfen in Form einer DVD, eines Leporello sowie Themenkarten in verschiedenen Sprachen bei.

Von der Forscherkiste und Discovery Box zu Experimento ​

Die Forscherkiste und Discovery Box wurde von dem noch umfangreicheren Projekt Experimento abgelöst. Experimento ist ein internationales Bildungsprogramm der Siemens Stiftung, das sich an Erzieher in Kindergärten und an Lehrkräfte in Grund- und weiterführenden Schulen richtet. Es basiert auf der Idee des forschenden Lernens: Anhand von Experimenten befassen sich Kinder und Jugendliche selbstständig mit Naturphänomenen und lernen durch eigenes Forschen und Entdecken, naturwissenschaftlich-technische Zusammenhänge zu verstehen. Dabei setzt das umfangreiche Konzept neben Experimentierkisten auch auf Lehrmaterialien und Schulungen.

Projektleitung Forscherkiste und Discovery Box
Angela Clerc

Webseiten

Bleiben Sie auf dem Laufenden!