Kontakt

Meldung | Allgemein | 2. Juni 2021

Der erste Podcast der Siemens Stiftung: Courage & Innovation

 
Hier klicken
1/1

In unserem Podcast „Courage & Innovation“ geht es um Innovationen für nachhaltige Entwicklung, die Mut brauchen und machen. Dabei stehen aktuelle sowie gesellschaftlich relevante Diskurse und Themen im Fokus, die uns in unserer Stiftungsarbeit bewegen. 

In einem 15-Minuten-Gespräch mit Dr. Nina Smidt, Geschäftsführende Vorständin und Sprecherin der Siemens Stiftung, teilen Expertinnen und Experten ihre ermutigenden Perspektiven zu laufenden Projekten, aktuellen Entwicklungen oder wichtigen Diskussionen. Der Podcast spiegelt die internationale Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern wider, die für die Stiftung ein zentrales Element in der operativen Arbeit ist.

Zuhörerinnen und Zuhörer tauchen ein in den außergewöhnlichen Mix unserer Themen aus der Bildung, Entwicklungskooperation und Kultur sowie aus der Stiftungswelt. Dabei erfahren sie auch, warum mutige Innovationen und stabile Kooperationen notwendig sind, um den Herausforderungen unserer Zeit mit nachhaltigen Lösungen begegnen zu können.

In der ersten Folge „Klimawandelbildung: Stärkung gesellschaftlicher Resilienz“ spricht Dr. Claudia Uribe, Direktorin des UNESCO-Regionalbüros für Bildung in Lateinamerika und der Karibik, über die Chancen, die eine Verankerung von Klimawandel in die Bildungssysteme bietet. Mit konkreten Beispielen beschreiben sie und Dr. Nina Smidt, wie gesellschaftliche Resilienz durch Klimawandelbildung gestärkt werden kann.

Hier gelangen Sie zu unserem Podcast, der auch über die gängigen Streaming-Dienste zu abonnieren ist:

In den kommenden Wochen folgen weitere Gespräche mit spannenden Gästen aus unterschiedlichen Themengebieten und Regionen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!