Siemens Stiftung

Home

Springe zu: Hauptnavigation

Springe zu: Inhalt

Springe zu: Randspalte

Springe zu: Sprachnavigation

Springe zu: Service Navigation

Springe zu: Schnellsuche

Springe zu: Fußzeile

Forschungsnetzwerk IRENE I SEE

Sozialunternehmen im wissenschaftlichen Fokus

Veranstaltungen zur Stärkung des Netzwerks

Konferenzen, Expert Talks, gemeinsame Seminare und gegenseitige Besuche der Partneruniversitäten dienten dazu, das Forschungsnetzwerk IRENE I SEE zu festigen und zu erweitern.

Im Rahmen der Veranstaltungen wurden regelmäßig Forschungsergebnisse präsentiert sowie Erfahrungen und Wissen ausgetauscht.

Mehr erfahren

South-South-Exchange Kapstadt
South-South-Exchange an der Stellenbosch University in Kapstadt

Gegenseitige Besuche der Partneruniversitäten, sogenannte „South-South-Exchanges“, dienen dazu, das Forschungsnetzwerk IRENE I SEE zu festigen und zu erweitern: Die Promotionsstudenten halten Vorträge zu ihrem Forschungsthema und der jeweilige Doktorvater gibt ein Seminar. Darüber hinaus finden Treffen mit den akademischen Kommissionen statt, um Forschungskooperationen und zukünftige Partnerschaften zu diskutieren. Flankiert wird der wissenschaftliche Austausch von Treffen mit lokalen Sozialunternehmen, die dazu beitragen sollen, ein tieferes Verständnis von Sozialunternehmertum in regional unterschiedlichen Kontexten zu gewinnen.

Nach zwei erfolgreichen Treffen in Südafrika sind im September 2014 Meshach Akziapono und Alfred Mthimkhulu von der Stellenbosch University nach Kolumbien und Mexiko gereist.