Siemens Stiftung

Home

Springe zu: Hauptnavigation

Springe zu: Inhalt

Springe zu: Randspalte

Springe zu: Sprachnavigation

Springe zu: Service Navigation

Springe zu: Schnellsuche

Springe zu: Fußzeile

EXPERIMENTA SUR

Internationale Akademie für Darstellende Kunst

Ausgaben von EXPERIMENTA SUR

EXPERIMENTA SUR startete im Oktober 2013 in Bogotá, Kolumbien. Seitdem wurden drei temporäre Akademien mit Laboratorien, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Workshops und Aufführungen durchgeführt.

Mehr erfahren

Auftakt der internationalen Akademie für Darstellende Kunst vom 22.–26. Oktober 2013 in Bogotá

Eröffnungsvortrag von Suely Rolnik bei EXPERIMENTA SUR in Bogotá

Nachwuchskuratoren, Künstler und Kulturvermittler kamen zur Auftaktveranstaltung im Oktober 2013 am Mapa Teatro in Bogotá zu einem einwöchigen Laboratorium zusammen und widmeten sich dem Experimentieren als Methode der künstlerischen Forschung und Bildung. Rolle und Wirkung der Kultur in der Gesellschaft sowie die Frage nach adäquaten Produktions- und Vermittlungsformen standen zur Diskussion. Die renommierte brasilianische Kulturkritikerin, Kuratorin und Psychoanalytikerin Suely Rolnik leitete das Labor. Sie ist Professorin an der Katholischen Universität von São Paulo und hielt flankierend einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Warum denken?“

Während der fünftägigen Akademie kamen grundsätzliche Fragen zur Sprache: Wie kann sich eine eigenständige Position der Kulturarbeit in den lateinamerikanischen Ländern formulieren? Oder: Wie überhaupt ist es möglich, Kunst zu machen, in einer Gesellschaft, die so sehr von Gewalt gezeichnet ist? In kuratierten Abendprogrammen mit Musik, Gesprächen, Filmen und gemeinsamen Essen wurden die Diskussionen fortgesetzt und ermöglichten Einblicke in die interdisziplinäre Herangehensweise der Akademie.