Kontakt

Experimento in Kolumbien

MINT-Bildung als soziales Sprungbrett

Media Técnica ist ein guter Grund, an der Schule zu bleiben! Das praxisnahe Lernen eröffnet Zukunftschancen in Industrie und Wirtschaft.
1/5
Da geht schnell ein Licht auf: Schülerinnen der Berufsschule in Valle Jullos machen praktische Übungen mit Schaltsystemen.
2/5
Hörst du mein Herz schlagen? Die Experimente wecken das Interesse der Schüler in Valle de Tenjo.
3/5
Und was passiert bei einem Herzschlag? Beim gemeinsamen Experimentieren ist Teamarbeit gefragt.
4/5
Lehrerin Sandra Munevar hält sich bei den Versuchen im Hintergrund. Sie hilft nur, wenn die Schüler nicht mehr weiterwissen.
5/5
  • Einsatz von Experimento I 4+, I 8+ und I 10+ in Grund- und weiterführenden Schulen seit 2011
  • Implementierung in Kolumbien an Schulen mehrerer Regionen des Landes, vor allem in Medellín und den ruralen Kommunen des Departements Antioquia, sowie in Bildungsinstitutionen der Hauptstadt
  • Wichtiger Bestandteil der MINT-Region Territorio STEM+H der Stadt Medellín, die MINT-Bildung über die gesamte Bildungskette verbessern will
  • Besonderer Schwerpunkt auf ganzheitlicher MINT-Bildung sowie sozialer Entwicklung und Integration
  • Integration in thematische Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Fortbildungen von bislang rund 2.000 Pädagogen landesweit
  • Etwa 201.000* erreichte Kinder

* Zahl ermittelt auf der Annahme, dass jeder fortgebildete Kindergärtner oder Grundschullehrer das Wissen fünfmal an eine Gruppe oder Klasse weitergibt und ein Fachlehrer fünfmal an zwei Klassen.

Landes­spezifische Entwicklungen

  • Lehrplanspezifische Adaptionen Es wurden landesspezifische Adaptionen von Experimento und entsprechende Schulungen für Lehrkräfte in Grund- und weiterführenden Schulen entwickelt.
  • Integration von Elementen des Moduls Experimento | 10+ in den Lehrplan der technisch orientierten Sekundarstufe in Medellín
    In der sogenannten „Media Técnica“ werden Experimente mit praktischen Übungen in verschiedenen Bereichen zur Anwendung in beruflichen Profilen verbunden, beispielsweise für Technikberufe im Bereich Elektromechanik. Die Absolventen der technisch orientierten Sekundarstufe, Media Técnica in Medellín erhalten Zertifikate, mit denen sie einen praktischen Beruf ausüben, bzw. den Einstieg in die universitäre Ausbildung erlangen können.
  • MINT-Bildung in Gemeindezentren des Departments Antioquia In den über 80 Gemeindezentren der Region steht Experimento als Bildungsangebot für Schulen zur Verfügung. Lehrer können hier die Materialkästen ausleihen und dabei Ideen für eine zeitgemäße und praxisorientierte MINT-Bildung austauschen. Schulungen werden über diese Zentren koordiniert und Netzwerke entstehen.
  • Hygiene-Experimente von Experimento in Projekten zur ländlichen Entwicklung Die Fundación Siemens Colombia arbeitet mit verschiedenen Institutionen zur ländlichen Entwicklung zusammen, so auch mit der Fundación EPM (Stiftung des Versorgungsunternehmens Empresas Públicas de Medellín), um ländliche Schulen in der Region Antioquia mit Trinkwasser zu versorgen. Eine Komponente dabei ist das Thema Hygiene aus dem Bildungsprogramm Experimento.

Auf unserer spanischen Microsite für Experimento in Lateinamerika finden Sie weitere Informationen zum MINT-Netzwerk, der Rolle der einzelnen Partner sowie zu aktuellen Entwicklungen und Veranstaltungen.

partner-bildung-siemensfundacion

Nationale Partner

Leitung Regionalbüro Siemens Stiftung

Ulrike Wahl

+56 9 61 76 70 41
Leitung Fundación Siemens Colombia

María Natalia García de Castro

Bleiben Sie auf dem Laufenden!