Kontakt

Experimento in Deutschland

Bundesweites Entdecken der Naturwissen­schaften

Physik ist langweilig? In Frechen erwerben die Schüler spielerisch berufsbezogene technische Kenntnisse.
1/7
Wie funktioniert unser Gehör? Die Versuche von Experimento sind auf die Lehrpläne aller deutschen Bundesländer abgestimmt.
2/7
Service-Learning in den MINT-Fächern: Die 5. Klasse der Gustav-Walle-Schule Würzburg organisierte einen Kita-Thementag „Wasser“.
3/7
Kreative Anregungen für den Chemieunterricht: Lehrerfortbildung am Max-Planck-Gymnasium Trier.
4/7
An Experimento-Zentren lernen die Lehrkräfte neue Experimente kennen, die sie im Anschluss mit ihren Kollegen teilen.
5/7
Die Schüler der Erich Kästner-Schule in Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Gespräch. Die Lehrerin ist dabei nur stille Beobachterin.
6/7
Alle Experimento-Materialien sind auch digital im Medienportal der Siemens Stiftung abrufbar.
7/7
  • Einsatz von Experimento seit 2012
  • In Deutschland auf den Lehrplan aller Bundesländer abgestimmtes Angebot für Grundschulen (Experimento I 8+) und weiterführende Schulen (Experimento I 10+)
  • Lehrerfortbildungen an derzeit zwölf Experimento-Zentren in Deutschland
  • Wissenstransfer nach dem Multiplikatoren-Prinzip
  • Besonderer Fokus auf Wertebildung und Inklusion
  • Etwa 1.180 geschulte Pädagogen
  • Etwa 103.500* Kinder erreicht

* Zahl ermittelt auf der Annahme, dass jeder fortgebildete Kindergärtner oder Grundschullehrer das Wissen fünfmal an eine Gruppe oder Klasse weitergibt und ein Fachlehrer fünfmal an zwei Klassen.

Die Verbreitung und Vermittlung der Experimento-Programminhalte erfolgt über spezielle Experimento-Zentren: Dort werden Lehrkräfte im Rahmen von Fortbildungen mit Experimento vertraut gemacht und erhalten zahlreiche Anregungen für den Einsatz im Unterrichtsgeschehen. Im Anschluss geben sie ihr Wissen an Kollegen von Schulen in der Umgebung weiter, die dann ihrerseits Experimento im Unterricht einsetzen.

Aktuell gibt es in Deutschland vierzehn Experimento-Zentren:

projekt-bildung-experimento-deutschlandkarte
© Siemens Stiftung
  • Experimente mit Wertebezug Mit Wissenschaftlern der Ludwig-Maximilians-Universität München wurden die Experimentierphasen bei Experimento | 8+ und bei Experimento I 10+ um Methoden der Wertebildung erweitert.
  • Inklusive Lehrmaterialien In Kooperation mit der iMINT-Akademie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin und dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) entstanden Experimento-Materialien für den inklusiven Unterricht an Grund- und weiterführenden Schulen.
  • Kombination mit Service-Learning Auf Basis der Inhalte von Experimento haben wir zusammen mit der Freudenberg Stiftung zusätzliche Materialien sowie eine Online-Fortbildung für Service-Learning in den MINT-Fächern entwickelt.
  • Materialien für den sprachsensiblen Unterricht Für Experimento I 8+ und Experimento I 10+ wurden für den sprachsensiblen Fachunterricht Arbeitsblätter entwickelt, die die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zur Fach- bzw. Bildungssprache unterstützen. Ebenso steht innerhalb der Sprachlernsoftware KIKUS digital ergänzendes Material für den deutsch- und englischsprachigen Unterricht zur Verfügung.

Sie möchten Experimento auch an Ihrer Schule einsetzen? Bewerben Sie sich für eine Lehrerfortbildung in einem unserer Experimento-Zentren.

Sie möchten Experimentier­material bestellen?

Im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH (www.betzold.de/experimento) kann Material für Experimento | 4+, | 8+ und | 10+ kostenpflichtig bezogen werden.

Projektleitung Experimento Deutschland
Werner Busch

+49 89 540487 307

Bleiben Sie auf dem Laufenden!