Kontakt

empowering people. Network > Workshops & Trainings

Sprungbrett für Sozialunternehmer und Erfinder von Low-Tech-Lösungen

projekt-entwicklungskooperation-epn-daviderklaertjugendlichen
Das epN bietet Workshops zur Organisationsentwicklung an, so wie hier im Impact Hub Amsterdam.
© Siemens Stiftung

Das empowering people. Network (epN) der Siemens Stiftung arbeitet seit Jahren mit ausgewählten Sozialunternehmern, die eine herausragende Idee haben und mit viel Leidenschaft ihr Produkt oder ihren Service für eine bessere Grundversorgung zum Kunden bringen. Workshops und Trainings bieten eine Plattform für den Erwerb von Wissen und den Austausch von Ideen – wichtige Grundlagen für Innovation, Wachstum und Stabilität.

Die Idee für den guten Zweck ist ausgereift, der Einstieg in den Markt geschafft – doch wie geht es weiter? Klassische Managementliteratur hilft kleinen Start-ups und Sozialunternehmern in der Entwicklungszusammenarbeit oftmals nicht weiter. Aus diesem Grund haben wir verschiedene speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmte Toolkits und Workshops entwickelt, die unsere Mitglieder in allen Phasen ihrer Entwicklung unterstützen.

Weltweit vernetzt: Der empowering people. Workshop

Beim internationalen empowering people. Workshop kommen in der Regel einmal im Jahr Mitglieder von allen Kontinenten zusammen. Im Mittelpunkt stehen dabei übergeordnete Themen wie Organisationsentwicklung, Skalierung oder Wirkungsmessung. Dadurch entstehen wertvolle Kontakte über Landes- und Kontinentgrenzen hinweg, die den eigenen Horizont erweitern und dazu anspornen, Lösungen für dringliche Probleme zu finden und sie in die Tat umzusetzen. Mitunter wird hier auch der Grundstein für Kooperationsprojekte oder Technologietransfer innerhalb des Netzwerks gelegt.

Regionaler Austausch: empowering people. Onsites

Im Mittelpunkt von regionalen Netzwerktreffen stehen interaktive Formate zu Themen wie agile Entwicklungsprozesse, Organisationsstruktur, Führungskultur und Personalmanagement, Marktanalyse und Finanzierung. Gemeinsam mit SEED/adelphi haben wir hierfür verschiedene Toolkits entwickelt, die die Sozialunternehmer im Rahmen eines mehrtägigen Workshops kennenlernen und anwenden. Zwei bis drei derartige Workshops finden jährlich in unterschiedlichen Regionen der Welt statt, um möglichst allen Netzwerkmitgliedern die Chance zu geben, daran teilnehmen zu können.

@Siemens Stiftung

»Nichts kann den persönlichen Kontakt ersetzen, wenn nachhaltige Verbindungen entstehen sollen.«

Sabine Baumeister, empowering people. Network Tweet

In Hands-on-Workshops erwerben die Teilnehmer praktisches Wissen, wie man die eigene Unternehmensgeschichte zum echten Alleinstellungsmerkmal werden lassen kann. Denn Storytelling ist mehr als reine Informationsübermittlung und überzeugt Investoren, Mitarbeiter und Kunden. Die Geschichte des eigenen Unternehmens von der ersten Idee über die Gründung bis zum Betrieb mit Hürden und Meilensteinen darzustellen und zu reflektieren, erweist sich zudem oft als hilfreicher analytischer Prozess. Zusätzlich zu den Workshops hat das empowering people.Network auch noch ein Arbeitsbuch zum Thema Storytelling veröffentlicht. Darin finden sich die Grundlagen, zum eigenständigen Erlernen und praktische Tools, um Geschichten zu erzählen.

Storytelling zeigt Kunden neue Perspektiven auf: Das innovative Tool "Storyline Graph" hilft dabei.
© Barbara Börner
Barbara Börner berät seit über 18 Jahren Sozialunternehmer und gemeinnützige Organisationen. Als stellvertretende Direktorin leitete sie die Programme der Canopus Stiftung und lehrt Social Entrepreneurship im internationalen Masterstudiengang „Environmental Governance“ der Universität Freiburg. Gemeinsam mit der Siemens Stiftung und adelphi hat sie nicht nur das Programm “Stories About Us“ entwickelt, sondern auch das gleichnamige Handbuch veröffentlicht. Wir haben mit Barbara Börner darüber gesprochen, wie vielfältig man das Arbeitsbuch einsetzen kann und welche Erfahrungen sie mit Sozialunternehmern in Afrika gemacht hat.
Projektleitung epWorkshop, epOnsite
Sabine Baumeister

+49 89 540487 302

Webseite

Weitere Artikel

„Reaching the Next Level: Empowering Organizational Development for Social Enterprises”, empowering people.Network (2018)

Nicolas Chevrollier: „Holacracy: A Big Bang Approach to Self-Organization”, empowering people. Network (2018)

Nicolas Chevrollier: „Small is beautiful!”, empowering people. Network

Bleiben Sie auf dem Laufenden!