Meldung | Grundversorgung & Social Entrepreneurship 20.06.2011

Web-Diskussion: Mit Investoren einen sozialen Mehrwert schaffen

Wie lassen sich Kapitalgeber einbinden, wenn es darum geht, durch Sozialunternehmen positive Veränderungen für die Gesellschaft zu erzielen? Darum drehte sich die Web-Diskussion zu der Ashoka und die Siemens Stiftung die Mitglieder von Social Edge eingeladen hatten. Die Online-Plattform „Social Edge“ der Skoll Foundation will den Austausch von Experten und Praktikern im Bereich Social Entrepreneurship fördern und ist damit das richtige Forum, um die Erfahrungen der Community Impact Development Group (CIDG) zu reflektieren. Die CIDG ist ein von der Siemens Stiftung und Ashoka Deutschland ins Leben gerufenes Netzwerk für Sozialunternehmer in Lateinamerika und Afrika.

Folgende Leitfragen bildeten den Einstieg in die rege Diskussion: Werden die Spielregeln des Social Investment einseitig von den Investoren bestimmt? Wie können Social Entrepreneurs ihre Rolle am Verhandlungstisch stärken? Wie sollte der Marktplatz für Investitionen aussehen, damit er den Bedürfnissen von Sozialunternehmen entspricht? Die Diskussionsteilnehmer sind sich einig: Das Prinzip Social Entrepreneurship und der Einsatz von Wachstumskapital schließen sich nicht aus. Investitionen sind vielmehr wünschenswert, da der Ausbau des Sozialunternehmens die Chance auf positive gesellschaftliche Effekte vergrößert. Doch: Diese Beziehung birgt vielfältige Herausforderungen, die die Diskussionsbeiträge klar benennen. Denn Social Entrepreneurs müssen den Anforderungen der Investoren gerecht werden – dazu gehören ein Business Plan ebenso wie eine Marktstrategie. Umgekehrt sollten sich Kapitalgeber bewusst sein, das sich dieses besondere Geschäftsfeld in erster Linie an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.

An dieser Stelle setzt auch das CIDG-Netzwerk an, das eine internationale Plattform für Kontakte von Investoren und Social Entrepreneurs bietet. Gemeinsame Workshops sensibilisieren die Parteien für ihre unterschiedlichen Positionen und stärken den persönlichen Dialog. Das nächste CIDG-Treffen findet vom 12.-14. September 2011 in München statt.

Verfolgen Sie die Web-Diskussion hier (in Englisch)