Meldung | Bildung, Grundversorgung & Social Entrepreneurship, Kultur 11.06.2013

Neuer Report zum Stiftungswirken: Stiftungen engagieren sich zunehmend für nachhaltiges Wirtschaften

Der StiftungsReport 2013/14 des Bundesverbandes deutscher Stiftungen, der heute in Berlin vorgelegt wurde, geht der Frage nach, wie Stiftungen Wirtschaft und Gemeinwohl verbinden. Der Bundesverband deutscher Stiftungen veröffentlicht den StiftungsReport 2013/14 in Kooperation mit der BMW Stiftung Herbert Quandt, der Robert Bosch Stiftung und der Siemens Stiftung.

Der StiftungsReport 2013/14 hat drei Kernthemen. Zunächst steht die Frage im Mittelpunkt, wie nachhaltig und stabil Stiftungen selbst aufgestellt sind und inwiefern sie auf langfristige Lösungen zielen. Der zweite Teil widmet sich dem Thema Social Entrepreneurship, denn Stiftungen unterstützen Sozialunternehmer nicht nur als Finanziers, sondern auch durch Beratung, Coaching und den Zugang zu Wissen und Experten. So fördert auch die Siemens Stiftung regionale Modellprojekte von Sozialunternehmern, die die Grundversorgung in Entwicklungs- und Schwellenländern verbessern. Das dritte Thema des StiftungsReports beleuchtet den Einfluss der Stiftungen auf die nachhaltige Gestaltung der Wirtschaft, indem sie beispielsweise gesellschaftliche Debatten anstoßen oder alternative Wirtschaftsformen erproben.

Hier finden Sie die  aktuelle Pressemitteilung des Bundesverbandes deutscher Stiftungen zum aktuellen StiftungsReport.

Hier können Sie den StiftungsReport 2013/14 herunterladen oder bestellen.