Meldung | Entwicklungskooperation 24.09.2018

Neues Handbuch für Sozialunternehmer “Stories about us – How to tell your business narrative”

Stories about us
Durch Storytelling können Sozialunternehmer ihren Kunden neue Perspektiven aufzeigen. Das innovative Tool "Storyline Graph" hilft dabei.

Menschen kennen und lieben Geschichten. Sie erinnern sich an sie, anders als an herkömmliche Geschäftsberichte, die vollgepackt sind mit Fakten und Zahlen. Geschichten haben Potenzial, sie sind ein echter Mehrwert für Sozialunternehmen, ihr Netzwerk von Investoren, Kunden und anderen Interessengruppen zu erreichen.

Die Siemens Stiftung ist davon überzeugt, dass Storytelling – der Einsatz von Narrativen – ganz unterschiedliche Perspektiven und Einblicke in die Arbeit von Sozialunternehmen gewährt. Diese Betrachtung von anderen Standpunkten aus schafft ein tieferes Verständnis für die Akteure, kann Missverständnisse und Vorurteile überwinden und letztlich die Beziehungen nachhaltig und erfolgreich stärken.

Das Projekt "Stories about us – How to tell your business narrative" trägt diesem Ansatz Rechnung. 2015 im Rahmen unseres stiftungseigenen empowering people. Network ins Leben gerufen, soll es die Wirkung von Capacity-Building-Programmen durch Storytelling erhöhen. Das nun veröffentlichte Arbeitsbuch bietet hierfür die Grundlage, zum einen für das eigenständige Erlernen und zum anderen für das praktische Anwenden bereitgestellter Tools, um Geschichten zu erzählen.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Fähigkeiten als Storyteller auf der Website des empowering people. Network auszuprobieren und weiter zu entwickeln. Mit dem Virtual Storyline Graph Tool ist es möglich, seine eigene Geschichte zu erstellen und anschließend als Bilddatei auf dem Computer zu speichern.

Das Handbuch kann auf der Website des empowering people. Network kostenlos heruntergeladen oder als Buch bestellt werden.