Pressemitteilung | Bildung 05.02.2013

didacta 2013: Die Siemens Stiftung unterstützt Lehr- und Erziehungskräfte bei der Wissensvermittlung im Sprach- und MINT-Bereich

Tägliche Live-Präsentationen von Pädagogen für Pädagogen am Messestand der Siemens Stiftung

„MINT und Sprache fördern – Chancengleichheit ermöglichen“ heißt das diesjährige Motto der Siemens Stiftung auf der didacta 2013 in Köln. Auf ihrem Stand (C-062) in Halle 6 präsentiert die Stiftung vom 19. bis zum 23. Februar ihre Bildungsprojekte aus den Bereichen Naturwissenschaften und Sprachförderung. Im Fokus steht die Unterstützung der Lehr- und Erziehungskräfte. In diesem Jahr werden erstmals Fortbildungsangebote für Pädagogen sowie Experimentiermaterialien für die Grundschule im Rahmen des Projektes Experimento 8+ vorgestellt. Das Medienportal der Siemens Stiftung bietet neue digitale Unterrichtsmaterialien für alle Schulstufen. KIKUS digital, ein Gemeinschaftsprojekt der Siemens Stiftung und des Zentrums für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. (zkm), unterstützt pädagogische Fachkräfte bei der Vermittlung der deutschen und englischen Sprache. Interessierte Besucher haben am Stand die Möglichkeit, sich mit Pädagogen über die Projekte auszutauschen und können in täglichen Live-Präsentationen den Einsatz der Angebote kennenlernen.

Breit gefächertes MINT-Angebot für pädagogische Fachkräfte

Die Siemens Stiftung will das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Naturwissenschaften und Technik verstärken und entlang der gesamten Bildungskette wachhalten. Ihre von Pädagogen entwickelten Projekte richten sich vorrangig an Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte von Grund- und weiterführenden Schulen. Mit methodischer Vielfalt und einem breitem Angebot an didaktisch aufbereiteten Materialien trägt die Stiftung dazu bei, die Qualität der Wissensvermittlung zu sichern und zu steigern.

Naturwissenschaftliche Zusammenhänge nach dem Prinzip des entdeckenden Lernens begreifen – diesen Ansatz verfolgt die Siemens Stiftung mit Experimento, einem Bildungsprojekt für Kindergärten sowie Grund- und weiterführende Schulen. Es unterstützt Lehr- und Erziehungskräfte mit einer abwechslungsreichen, am Bildungsplan orientierten Auswahl an Experimenten zu den Themen Energie, Umwelt und Gesundheit. Der Schwerpunkt des Angebots liegt neben den Anleitungen und Experimentiermaterialien auf den Fortbildungen für Pädagogen. Experimento besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen vom Kindergarten bis zum Schulabschluss. Bereits in der Pilotphase befinden sich Experimento 4+ und Experimento 10+. Auf der didacta wird nun das dritte Modul Experimento 8+ für die Altersstufe 8-12 erstmalig vorgestellt.

Das Medienportal stellt Lehrkräften von Grund- und weiterführenden Schulen rund 4.000 Unterrichtsmaterialien kostenlos zur Verfügung. Die Medien eignen sich für einen praxisnahen Unterricht und umfassen u. a. interaktive Tafelbilder, Arbeitsblätter und Videos zu naturwissenschaftlich-technischen, sozialen und kulturellen Themen. Sie lassen sich über Whiteboard, Beamer oder PC einsetzen oder einfach als Ausdruck verwenden. Am Messestand auf der didacta 2013 werden die neuen Medien, wie etwa Arbeitsblätter für den sprachsensiblen Fachunterricht oder interaktive Tafelbilder zum tropischen Regenwald, zur Symmetrie und zur Luft, vorgestellt.

Sprach-Lern-Software für den interaktiven Sprachunterricht in Deutsch und Englisch

Sprachverständnis und Ausdrucksvermögen sind die Grundlage für jeden Wissenserwerb – auch für die MINT-Bildung. KIKUS digital, ein Gemein-schaftsprojekt der Siemens Stiftung und des Zentrums für kindliche Mehrsprachigkeit e.V., ist speziell für die Sprachvermittlung mit Whiteboard und PC konzipiert. Die Sprach-Lern-Software bietet Grundschullehrern und Erziehungskräften die Möglichkeit, Übungen zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichen Handlungsmustern spielerisch aufzubereiten. Grundlage der Anwendung bilden die Bildkarten der Sprachfördermethode KIKUS. Am Messestand werden neben der deutschen auch die englische Version sowie weitere neue Funktionen der digitalen Anwendung täglich live am Whiteboard präsentiert.

Präsentationen am Stand der Siemens Stiftung (Halle 6, Stand C-062)

Zu Experimento: Täglich von 14:00-14:30 Uhr Präsentation ausgewählter Experimente für Grund- und weiterführende Schulen zu den Themen Energie und Gesundheit.

Zum Medienportal: Täglich von 10:30-11:00 Uhr Präsentation interaktiver Tafelbilder für Grund- und weiterführende Schulen zu den Themen Regenwald und Luft.

Zu KIKUS digital: täglich von 15:30-16:00 Uhr Präsentation von Übungen zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichen Handlungsmustern für die Grundschule am Whiteboard.

Weitere Informationen zu allen Bildungsprojekten unter www.siemens-stiftung.org/bildung

Bildmaterial erhalten Sie unter: www.siemens-stiftung.org/pressebilder/didacta_2013

 

Siemens Stiftung

ENCOURAGE. empowering people. Die Siemens Stiftung will Menschen in die Lage versetzen, sich aktiv gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen und bezieht sich dabei ideell auf die Werte von Werner von Siemens. Gemeinsam mit Kooperationspartnern konzipiert und realisiert sie lokale sowie internationale Projekte mit der Zielsetzung, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit zu fördern. Die Stiftung engagiert sich in den Bereichen Ausbau der Grundversorgung und Social Entrepreneurship, Förderung von Bildung sowie Stärkung von Kultur. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und steht für verantwor-tungsvolle, wirkungsorientierte und innovative Projektarbeit. Weitere Informationen unter www.siemens-stiftung.org