Meldung | Kultur 08.08.2012

Das Ensemble ConTempo Beijing beim Schleswig-Holstein Musik Festival

Das erste chinesische Ensemble für zeitgenössische Musik zeigt mit seinen jungen Mitgliedern eine musikalische Momentaufnahme des modernen Chinas. Aus einem äußerst dynamischen Umfeld erwachsen, präsentieren die Musikerinnen und Musiker die künstlerische Auseinandersetzung einer neuen Generation zum ersten Mal in Deutschland.

Auf Initiative der Siemens Stiftung fand seit 2010 in Zusammenarbeit mit dem Central Conservatory of Music, Beijing, ein Ausbildungsprogramm für zeitgenössisches Ensemblespiel in China statt. Unter der Leitung des Ensemble Modern aus Frankfurt am Main und des Dirigenten Kasper de Roo erarbeiteten sich die ausgewählten Instrumentalisten in verschiedenen Arbeitsphasen ein abendfüllendes Programm aus der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Dieses Ausbildungsprogramm fand am 14. Mai 2011 seinen Abschluss im Gründungskonzert des Ensembles ConTempo Beijing.

Die Siemens Stiftung unterstützt und begleitet die Professionalisierung der jungen chinesischen Musikerinnen und Musiker durch eine weitere Arbeitsphase mit dem Ensemble Modern in Frankfurt am Main und Lübeck sowie dem anschließenden ersten internationalen Konzertauftritt im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Etwa 20 Mitglieder des Ensembles ConTempo Beijing mit westlichem und traditionell chinesischem Instrumentarium werden unter der Anleitung von Mitgliedern des Ensemble Modern in Frankfurt am Main und anschließend in der Lübecker Musikhochschule im Rahmen der internationalen Meisterkurse des Schleswig-Holstein Musik Festival das anspruchsvolle Konzertprogramm erarbeiten. Das Ergebnis dieser Arbeit wird in öffentlichen Proben und in einem Konzert an der Musikhochschule in Lübeck sowie in Kooperation mit NDR 'das neue werk' im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg zu hören sein.

Erstes Konzert: 11. August 2012, 16 Uhr, Lübeck

Podiumsdiskussion: 12. August 2012, 11 Uhr, Hamburg, mit Rolf Beck, Schleswig-Holstein Musik Festival; Jens Cording, Siemens Stiftung; Roland Diry, Ensemble Modern; Jia Guoping, Central Conservatory of Music

Zweites Konzert: 12. August 2012, 19 Uhr, Hamburg

Central Conservatory of Music
Ensemble Modern | Internationale Ensemble Modern Akademie
Schleswig-Holstein Musik Festival