Meldung | Grundversorgung & Social Entrepreneurship 30.10.2013

CIDG trifft empowering people. Award: Empowering People Workshop in Nairobi

© Siemens Stiftung

Die Community wird größer: Zur vierten Konferenz der Community Impact Development Group (CIDG) waren auch die Gewinner des empowering people. Award eingeladen. 14 CIDG-Mitglieder und 23 Finalisten, teilweise in Begleitung ihrer lokalen Partner, kamen am 29. Oktober in Nairobi, Kenia, zum "Empowering People Workshop" zusammen. Eine hervorragende Gelegenheit, neue, gleichgesinnte Personen kennenzulernen sowie Ideen und Erfahrungen auszutauschen.

Das CIDG-Motto „Technologies for human needs“ gilt auch für die Gewinner des empowering people. Award. Alle von ihnen haben das Ziel, mit einfachen Technologien zur Verbesserung der Grundversorgung und somit zur positiven sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Veränderung beizutragen. Ziel des Workshops war es, genau diese Menschen aus aller Welt zusammenzubringen und Erfahrungsaustausch anzuregen.

Aline Wachner, Doktorandin des Forschungsnetzwerks IRENE I SEE (International Research Network on Social Economic Empowerment), gab einen Impulsvortrag zur strategischen Ausrichtung von Sozialunternehmen. Auf dieser Basis tauschten sich anschließend die Teilnehmer darüber aus, welche Ansätze sie mit ihrem Unternehmen verfolgen und welche Herausforderungen dies mit sich bringt.

Simon Stumpf und Michael Vollmann von Ashoka, einer der größten internationalen Organisationen zur Förderung von Sozialunternehmern und Kooperationspartner für die CIDG, sprachen zu den Themen Skalierung und Replizierung. Im Anschluss daran fanden sich Personen mit jeweils ähnlichen inhaltlichen Schwerpunkten in Kleingruppen zusammen. In der Gruppe zum Thema Energie nahm beispielsweise Henri Nyakarundi aus Ruanda teil, der eine solarbetriebene, mobile Ladestation entwickelt hat. Ausführlich unterhielt sich Nyakarundi mit Andreas Spieß aus Deutschland von der Solarkiosk GmbH: „Es war großartig. Die Idee ist sehr ähnlich und ich kann viel von ihm lernen. Sich mit anderen Unternehmern aus demselben Bereich auszutauschen ist sehr gewinnbringend.“

Einige der CIDG-Mitglieder, wie zum Beispiel Anders Wilhelmson und Haron Wachira, arbeiten bereits zusammen – vielleicht gibt es aber ja in Zukunft auch Kooperationen zwischen CIDG-Mitgliedern und empowering people. Award-Teilnehmern…