• KIKUS digital unterstützt Kinder unterschiedlicher Herkunft beim Erlernen einer Zweitsprache.
    KIKUS digital unterstützt Kinder unterschiedlicher Herkunft beim Erlernen einer Zweitsprache.
    © Siemens Stiftung, Fotograf: Sebastian Isacu
    /
  • Die Kreativfläche der Software bietet viele Möglichkeiten Sprechanlässe zu schaffen und zugleich die Erstsprache der Kinder mit einzubeziehen.
    Die Kreativfläche der Software bietet viele Möglichkeiten Sprechanlässe zu schaffen und zugleich die Erstsprache der Kinder mit einzubeziehen.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Edgardis Garlin zeigt Pädagogen, wie sich KIKUS digital am Whiteboard einsetzen lässt.
    Edgardis Garlin zeigt Pädagogen, wie sich KIKUS digital am Whiteboard einsetzen lässt.
    © Siemens Stiftung, Fotograf: Werner Meyer
    /
  • Kinder haben Freude daran, mit rund 300 Bildkartenmotiven Sätze zu bauen und Geschichten zu erzählen…
    Kinder haben Freude daran, mit rund 300 Bildkartenmotiven Sätze zu bauen und Geschichten zu erzählen…
    © Siemens Stiftung, Fotograf: Sebastian Isacu
    /
  • … auf Deutsch, Englisch und Spanisch.
    … auf Deutsch, Englisch und Spanisch.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Vorbereitete Übungen geben Pädagogen erste Anreize und Ideen für den Einsatz von KIKUS digital im Unterricht.
    Vorbereitete Übungen geben Pädagogen erste Anreize und Ideen für den Einsatz von KIKUS digital im Unterricht.
    © Siemens Stiftung, Fotograf: Sebastian Isacu
    /
  • Lernspiele können als Einstieg einer KIKUS digital-Stunde dienen.
    Lernspiele können als Einstieg einer KIKUS digital-Stunde dienen.
    © Siemens Stiftung
    /
  • Der Unterricht lässt sich leicht zu Hause vorbereiten und in der Klasse erarbeitete Ergebnisse abspeichern.
    Der Unterricht lässt sich leicht zu Hause vorbereiten und in der Klasse erarbeitete Ergebnisse abspeichern.
    © Siemens Stiftung
    /

KIKUS digital ist eine Sprach-Lern-Software für pädagogische Fachkräfte, die es ermöglicht, Sprache zeitgemäß, systematisch und anschaulich mittels Whiteboard oder PC zu vermitteln. Ziel des Gemeinschaftsprojekts der Siemens Stiftung und des Zentrums für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. (zkm) ist es, die Sprachkompetenz von Kindern unterschiedlicher Herkunft durch den Einsatz moderner Medien zu verbessern.

Die Software basiert auf den vielfach in der Praxis erprobten KIKUS-Bildkarten: Sie bieten pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, Übungen zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichen Handlungsmustern spielerisch aufzubereiten. Die Abbildungen lassen sich vielfältig kombinieren – so gelingt es, Sprache bildhaft zu machen. KIKUS digital erweitert die Einsatzmöglichkeiten der KIKUS-Methode. So haben die Bildkarten eine Anhörfunktion, sie lassen sich am Whiteboard beschriften und unbegrenzt vervielfältigen.

Pädagogen eröffnen sich dadurch zahlreiche kreative Möglichkeiten, Sprechanlässe für ihre Kinder zu schaffen. Dieser Spielraum erlaubt es, individuell auf die Lernenden einzugehen – so können auch Kinder, die die Unterrichtssprache weniger gut beherrschen, aktiv mitmachen und Lernerfolge erzielen. KIKUS digital richtet sich primär an Grundschullehrkräfte, ist aber auch für die Arbeit mit jüngeren oder älteren Lernenden einsetzbar. Zusätzlich bietet KIKUS digital auch Raum für die Einbeziehung der Erstsprache der Kinder und fördert so die Wertschätzung und Offenheit für andere Kulturen.

Die Sprach-Lern-Software steht für pädagogische Fachkräfte auf Deutsch, Englisch und Spanisch für den weltweiten Einsatz kostenfrei im Medienportal der Siemens Stiftung zur Verfügung.